geschrieben von Mischa in Varel, Deutschland · 09.05.2014 · 4 Kommentare ·

Obwohl das Wetter eher schlechter statt besser wird (heute kam zum ständigen Regen und den kalten Temperaturen auch noch Gewitter und Hagel – wir sind mittlerweile ganz froh, dass wir noch an Land und nicht auf der Nordsee unterwegs sind), gehts uns beiden gut. Wir sind weiter sehr fleißig und haben uns mittlerweile sehr gut im Werfthof arrangiert. Wir stehen meist so um 8 auf, dann wird erstmal gefrühstückt (leider wetterbedingt bisher immer unter Deck, nie im Cockpit). Danach sägen, bohren, messen, schrauben, schleifen, lackieren und montieren wir, verlegen Kabel, entwerfen Kästen und planen Stauräume. Das Vorschiff ist mittlerweile beinahe fertig gestellt, nur ein paar Blenden und Zierleisten fehlen noch, ansonsten sind wir schon sehr zufrieden und ein bisschen stolz. Ein Großteil der Decke ist auch schon wieder isoliert und verkleidet, und die Kabel für die Lampen sind auch schon eingezogen.

Müsli zum Frühstück

Müsli zum Frühstück

Deckenisolierung

Deckenisolierung

Zu Mittag essen wir meistens irgendeine Art von Salat, verfeinert mit einem von mittlerweile vier verschiedenen frischen Kräutern, die in Blumentöpfen bei uns am Heck hängen. Falls es nicht zu stark regnet und wir uns lieber im (zum Glück komplett wasserdichten) Schiff verkriechen und Scrabble spielen, stürzen wir uns danach wieder in die Arbeit.

Cous-Cous-Salat mit Käse

Cous-Cous-Salat mit Käse

Sobald es am Abend zu kalt wird, ziehen wir uns wieder unter Deck zurück und “kochen” diverse Arten von Instant-Suppen. In einer Regenpause klettern wir dann nochmal die Leiter runter und investieren EUR 1,50 für eine 15-Minuten-Dusche, eines der Highlights jeden Tages (man glaubt garnicht, wie schnell eine Viertelstunde um ist…). Zwischen 10 und 11 liegen wir dann meistens im Bett, wechseln uns mit dem Internet-Stick ab oder lesen ein bisschen. Kein schlechtes Leben grundsätzlich, aber trotzdem freuen wir uns jeden Tag mehr auf den Zeitpunkt, wo wir das Schiff zumindest soweit eingerichtet haben, dass wir zurück ins Wasser können.

Heute zur Abwechslung: Suppe!!

Heute zur Abwechslung: Suppe!!

Jaqueline testet Maggi Moment-Mahl, im Hintergrund der neu gestaltete Bugbereich

Jaqueline testet Maggi Moment-Mahl (zur Zeit unser Favorit), im Hintergrund der neu gestaltete Bugbereich


4 Comments

  1. Hallo ihr beide!
    Ihr seid super tüchtig
    Das schaut ja schon sehr schön aus und auch bereits gemütlicher.

    Lasst euch vom Wetter nicht unterkriegen. Wenns schön und heiß ist macht Arbeiten auch nicht mehr Spaß .

    Nb:gibt’s Baupläne ???
    LG

  2. Nochwas:
    Kleiner rezeptvorschlag:
    Couscous mit Kristallzucker , einwenig Milch oder Obers , Rosinen und/oder Obst,trockenfrüchte schmeckt wie griesschmarrn
    Lg susi & Michael

    • Hallo!

      Danke für den Tipp, haben wir bisher noch nicht benötigt, da wir es uns diese Woche kulinarisch gutgehen ließen 🙂

      Das Wetter dürfte jetzt (wo wir nicht da sind) besser werden, heute hat bisher nur die Sonne geschienen…mal schaun ob das bis Montag so bleibt!

      Baupläne gibts leider keine, wir machen das so mehr nach Gefühl….

      LG vom Flughafen
      J+M

  3. hi ihr hübschn!!!
    sche das eich guad geht!! des mitn wetter wird a werdn beim hackln muas jo eh nit soo worm sein;) cool hobts des mitn boot scho gmocht. hot da mischa an neich hoaschnitt??so sommerlich gg bis boid passt af eich auf und gfrei mi scha wida wenn ma wos heat vo eich.. bussis

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *