geschrieben von Mischa in Varel, Deutschland · 03.05.2014 · 5 Kommentare ·

Früh am Freitag Morgen sitzen wir schon auf unseren Fahrrädern und radeln vom Vereinshafen vor zur Werft. Der Chef ist nirgends zu sehen, aber am Kran ist Platz, deshalb fahren wir zurück, starten den Motor (der auch nach 6 Monaten Pause sofort anspringt) und verholen unser Boot zum Kran. Zuerst passiert wenig, doch langsam bildet sich eine kleine Schlange an Leuten, die ihr Boot wegen des guten Wetters möglichst bald ins Wasser kranen lassen wollen. Der Chef lässt sich dadurch nicht beeindrucken, krant zwei Boote ins Wasser und macht dann erstmal Mittagspause. Danach helfen wir den andern ein bisschen beim Maststellen, ein Vorgang, der Bootseignern schon mal den Angstschweiß ins Gesicht treibt, besonders als sich herumspricht, dass gestern ein Mast umgefallen ist – Totalschaden.

der Mast liegt sicher auf selbst gebastelten Stützen

der Mast liegt sicher auf selbst gebastelten Stützen

Heute geht jedoch alles gut, und bald sind wir an der Reihe. Unsere selbst gebastelte Maststütze hält, und schnell ist der Mast umgelegt und SAILOR MOON hängt in den Krangurten. Unser teurer Antifouling-Anstrich vom letzen Jahr scheint sich gelohnt zu haben, der Rumpf ist kaum bewachsen, und mit dem Hochdruckreiniger lässt sich der restliche Dreck gut abwaschen. Trotzdem spritzt und staubt es fürchterlich, es gibt schönere Arbeiten.

beim Kranen

beim Kranen

kärchern

kärchern

Danach fixieren wir das Boot mit Spanngurten auf einem Trailer und schieben es quasi “heim” in den Werfthof. Jaqueline ist noch an Deck und fährt ans blinder Passagier im Cockpit mit. Da die Werfthallen auch dieses Jahr wieder für ein Techno-Event benötigt werden, werden wir erstmal mitten im Hof abgestellt, wo wir eine eiskalte, aber gemütliche erste Nacht an Land verbringen.


5 Comments

  1. unterwasserschiff schaut gut aus…

    dj dope und black hanger sind sicher ein klassiker

  2. Kein Rost zusehen. Hoffentlich auch nicht auf der Kielunterseite!?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *